Kategorie: Information

Neue Blog-Einträge

2.200 Prä-Inka-Objekte in Bolivien gefunden

2.200 Prä-Inka-Objekte in Bolivien gefunden

Die bolivianische Staatsautobahnfirma fand insgesamt 2.203 archäologische Stücke aus der Zeit vor den Inkas, als sie eine Straße in den Anden asphaltierte, berichtete Edwin Gonzales, Manager der Firma vor einigen Tagen, dass die Entdeckung während der Arbeiten einer Straße erfolgte, die Es verbindet Caracollo und Colquiri zwischen den Departements Oruro und La Paz.

Sie finden das römische Amphitheater in der Stadt Ammaia

Sie finden das römische Amphitheater in der Stadt Ammaia

Zum zweiten Mal in Folge wurde das internationale Kooperationsprojekt zwischen der Stiftung für Romanistik, dem Nationalen Museum für römische Kunst von Mérida, der Stiftung der Stadt Ammaia und der Universität von Lissabon sowie der Unterstützung der Gemeinde Marvao entwickelt. "Lusitania: Research und archäologisches Projekt in der römischen Stadt Ammaia “ist ein internationales Projekt, das vom Ministerium für Kultur und Sport durch Zuschüsse finanziert wird, die das Spanische Kulturinstitut (IPCE) im Wettbewerb um archäologische Projekte im Ausland veranstaltet.

Der Ursprung der sumerischen Zivilisation

Der Ursprung der sumerischen Zivilisation

Der Ursprung der sumerischen Zivilisation in Mesopotamien wird noch heute diskutiert, aber archäologische Beweise weisen darauf hin, dass im vierten Jahrtausend v. Chr. Ungefähr ein Dutzend Stadtstaaten gegründet wurden, die im Allgemeinen aus einer ummauerten Metropole bestanden, die von a dominiert wird Zikkurat, gestufte pyramidenförmige Tempel, während Häuser aus Sumpfschilf oder Lehmziegeln gebaut wurden und komplexe Bewässerungskanäle gegraben wurden, um das mit Sedimenten gefüllte Wasser des Tigris und des Euphrat für die USA zu nutzen Landwirtschaft.

Die Steinzeit, Eigenschaften und Werkzeuge

Die Steinzeit, Eigenschaften und Werkzeuge

Die Steinzeit ist eine Zeit der Vorgeschichte, die unter diesem Namen als die Zeit bekannt ist, in der Menschen anfingen, primitive Werkzeuge aus Stein zu verwenden. Sie dauerte ungefähr 2,5 Millionen Jahre und endete ungefähr Vor ungefähr 5000 Jahren, als die Menschen im Nahen Osten begannen, mit Metall zu arbeiten, stellten sie sowohl Werkzeuge als auch Waffen aus Bronzelegierungen her und leiteten damit die Bronzezeit ein.

V Ausgabe der Cidianas-Konferenz in Huerta de Rey (Burgos) am 27. Juli

V Ausgabe der Cidianas-Konferenz in Huerta de Rey (Burgos) am 27. Juli

El Cid Campeador verwandelt die Burgos-Stadt Huerta de Rey mit der V-Ausgabe der Cidian-Tage, die am 27. Juli stattfindet, erneut in eine mittelalterliche Kulisse. Laut dem Lied von Mío Cid hätte dieser berühmte Kämpfer dies durchlaufen Stadt auf dem Weg in sein Exil, was Huerta de Rey veranlasst hat, die Initiative für einige Jahre zu ergreifen, um einer der bedeutendsten und bekanntesten spanischen historischen Persönlichkeiten zu gedenken.

Traditioneller Sport der Antike

Traditioneller Sport der Antike

Sport sind Aktivitäten, die Menschen glücklich und aktiv machen. In den letzten Jahren haben Extremsportarten die Aufmerksamkeit von Tausenden auf sich gezogen, die den traditionellen Sport übertreffen und häufig mit Abenteuer und Gefahr verbunden sind. Sie werden auch als exklusive Sportarten für Adrenalinliebhaber definiert und sogar als Aktivitäten eingestuft, die für diejenigen geeignet sind, die keine Angst vor dem Sterben haben.

Ägypten zeigt die Wiederherstellung des Tutankhamun-Sarkophags

Ägypten zeigt die Wiederherstellung des Tutankhamun-Sarkophags

Ägypten enthüllte am Sonntag den goldenen Sarkophag des Pharao Tutanchamun, der zum ersten Mal seit der Entdeckung seines Grabes durch Howard Carter im Jahr 1922 restauriert wurde. Der Restaurierungsprozess begann am 12. Juli, als der dreistufige Sarkophag aus dem Tal von transportiert wurde die Könige in Richtung des neuen Großen Ägyptischen Museums in Kairo, und es wird dauerhaft ausgestellt, wenn das Museum im Jahr 2020 seine Türen öffnet, zusammen mit anderen Objekten von Tutanchamun.

Historisches Erbe Was es in Mérida zu sehen gibt: die Rückkehr in die römische Antike

Historisches Erbe Was es in Mérida zu sehen gibt: die Rückkehr in die römische Antike

Mérida gehört seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein Ort, den wir mindestens einmal in unserem Leben kennen und besuchen müssen, um eine der am besten erhaltenen römischen Städte der Welt zu sein. Die Gründung von Mérida wurde von Publio Carisio im Auftrag von Kaiser Augustus gegründet in 25 v mit dem Namen Augusta Emerita.

Surferohr war unter Neandertalern weit verbreitet

Surferohr war unter Neandertalern weit verbreitet

Eine häufige Pathologie bei Menschen, die Wassersport betreiben, ist die Exostose, eine Krankheit, die sich im Außenohr befindet und durch ständige Einwirkung von Wasser und Wind verursacht wird. Eine Analyse von 77 menschlichen Fossilien zeigt, dass diese Krankheit, auch als Surferohr bekannt, bei Neandertalern häufig war.

Forscher verwenden LiDAR-Daten, um den Lebensunterhalt der Olmeken zu untersuchen

Forscher verwenden LiDAR-Daten, um den Lebensunterhalt der Olmeken zu untersuchen

Ein multidisziplinäres Team hat aus LiDAR-Daten generierte digitale Geländemodelle verwendet, um das Potenzial verfügbarer Ressourcen in den Gebieten rund um den Olmec-Standort San Lorenzo im Süden des mexikanischen Bundesstaates Veracruz zu bewerten. Die olmekische Kultur hat sich im Süden des Bundesstaates Veracruz und im Westen des Bundesstaates Tabasco niedergelassen und ist bekannt für ihre beeindruckenden monumentalen Skulpturen, unter denen sich die sogenannten „kolossalen Köpfe“ hervorheben, bei denen es sich um große vulkanische Steinmonolithen handelt in denen möglicherweise die Gesichter ihrer Herrscher dargestellt wurden.

Monumen Bom Bali, Gedenk-Hommage an die Anschläge von 2002 auf Bali

Monumen Bom Bali, Gedenk-Hommage an die Anschläge von 2002 auf Bali

Am 12. Oktober 2002 ereignete sich der schlimmste Terroranschlag in der Geschichte Indonesiens, bei dem insgesamt 202 Menschen starben und 209 verletzt wurden, als ein Gerät, das auf einem Rucksack eines Selbstmordattentäters montiert war, im Nachtclub Paddy's Pub und in einem große Autobombe im Club Sari, gegenüber der ersten.

Der Mensch begann vor 3.000 Jahren, die Erde zu verändern

Der Mensch begann vor 3.000 Jahren, die Erde zu verändern

Eine Karte, die die Geschichte der Landnutzung auf der Erde in den letzten 10.000 Jahren rekonstruiert und es uns ermöglicht, die Entstehung und Ausweitung einer ausgedehnten und intensiven Landwirtschaft, das Auftreten von Weideland und den langen Niedergang der Jagd in einem Bild zu beobachten und Sammlung und schließlich die Entstehung und der Aufstieg städtischer Gesellschaften.

Erster Beweis für prähistorische Babyflaschen

Erster Beweis für prähistorische Babyflaschen

Diese kleinen Tassen hätten dazu dienen können, kranke Erwachsene und ältere Menschen zu ernähren, aber sie waren klein genug, um in die Hände eines Babys zu passen, so eine Gruppe von Forschern unter der Leitung der Universität Bristol (UK) Untersuchen Sie sie, um festzustellen, ob sie der erste Beweis für prähistorische neolithische Babyflaschen waren.

Die niederländische Ostindien-Kampagne, die japanische Besetzung von Indochina

Die niederländische Ostindien-Kampagne, die japanische Besetzung von Indochina

Die Kampagne von Niederländisch-Ostindien (Besetzung Japans) wurde zwischen 1941 und 1942 entwickelt. Die Absicht war in der Tatsache verankert, dass Japan erheblich von den von der Kolonie bereitgestellten Importen abhing. Mit der Absicht, einen größeren Anteil davon zu erwerben, der hauptsächlich mit Öl zu tun hatte, setzte Japan die niederländische Regierung unter Druck, das Exportniveau zu erhöhen, um die Entwicklung strategischer Sektoren zu fördern, die ihm einen Vorteil verschafften deine Feinde.

Die Kathedralen von Santiago und Salamanca, Protagonisten der ersten Konferenz über romanische Kunst in Madrid

Die Kathedralen von Santiago und Salamanca, Protagonisten der ersten Konferenz über romanische Kunst in Madrid

Mehr als 120 Menschen versammeln sich heutzutage in der Hauptstadt, um "aus einem anderen Blickwinkel" einige der Meisterwerke der hispanischen Romanik zu analysieren. Sie nehmen an der I-Konferenz über romanische Kunst teil, die von der Santa María la Real Foundation organisiert wird. In Zusammenarbeit und am Hauptsitz des Zentrums für Human- und Sozialwissenschaften des CSIC.

Buch „Persisches Feuer: Das erste Weltreich und der Kampf um den Westen“ von Tom Holland

Buch „Persisches Feuer: Das erste Weltreich und der Kampf um den Westen“ von Tom Holland

Nachdem Rubicon: Aufstieg und Fall der Römischen Republik (Ático Historia, 2016) und Dynasty: Die Geschichte der ersten fünf Kaiser Roms (Ático Historia, 2017) mit großem Erfolg veröffentlicht wurden, folgt Tom Hollands neues Werk: ' Persisches Feuer: Das Erste Weltreich und die Schlacht um den Westen ', eine epische Geschichte der Medizinischen Kriege, der Konfrontation zwischen den griechischen Städten und dem mächtigen und furchterregenden Persischen Reich.

Fossilien des ersten aufrechten Affen revolutionieren den Ursprung des Bipedalismus

Fossilien des ersten aufrechten Affen revolutionieren den Ursprung des Bipedalismus

In Ermangelung eines Fossilienbestandes konzentrierten sich die Hypothesen darüber, wie der Bipedalismus bisher begann, auf einen vierbeinigen Plantigraden-Vorfahren, der mit allen Füßen wie moderne Affen trat, oder auf ein anderes schwebendes vierbeiniges Tier, ähnlich wie Schimpansen modern. Die Entdeckung der Überreste eines 11,6 Millionen Jahre alten ausgestorbenen Affen widerspricht jedoch früheren Theorien.

Virtueller 360º-Tauchgang auf dem Wrack der Milchmagd (Island)

Virtueller 360º-Tauchgang auf dem Wrack der Milchmagd (Island)

Am 16. Oktober 2019 jährte sich das Wrack des niederländischen Handelsschiffs Milkmaid (Melckmeyt) auf einer abgelegenen isländischen Insel während einer geheimen Handelsmission zum 360. Mal. Seit seiner Entdeckung im Jahr 1992 ist es das älteste identifizierte Schiffswrack in Island Der untere Rumpf blieb im eisigen Wasser des Landes ungewöhnlich gut erhalten.

Maya-Schätze in einer versteckten Stadt in Mexiko gefunden

Maya-Schätze in einer versteckten Stadt in Mexiko gefunden

Eine Gruppe spanischer und mexikanischer Archäologen fand Schätze in einer Maya-Stadt, insbesondere im dichten Dschungel, der die archäologische Zone von X'baatún im Oxhuatz-Ökotourismus-Park im Bundesstaat Yucatán bedeckt. Archäologen arbeiten an der Rettung dieser ummauerten Stadt Es enthält wichtige Überreste, eine 37 Meter hohe und 50 Meter lange Pyramide, einen Ballplatz, eine Cenote und mehrere Strukturen, die sie entdeckt haben.

Europas erster Lambeosaurin-Dinosaurier lebte in den heutigen Pyrenäen

Europas erster Lambeosaurin-Dinosaurier lebte in den heutigen Pyrenäen

Lambeosaurier sind eine Gruppe von Hadrosaurier-Dinosauriern, auch als Dinosaurier mit Entenschnabel bekannt, die durch einen markanten Kamm auf ihren Köpfen gekennzeichnet sind, dessen Funktion mit der Kommunikation zusammenhängt. Es besteht aus einer hohlen Struktur und hatte möglicherweise eine wichtige Rolle im sexuellen Wettbewerb (als visueller Reiz), und es wird angenommen, dass es bei einigen Arten auch dazu diente, die vom Tier abgegebenen Geräusche zu verstärken.