Mehr als Blood and Bling: Unsere vielen Visionen der Wikinger

Mehr als Blood and Bling: Unsere vielen Visionen der Wikinger


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Steven Ashby / Die Unterhaltung

Entsteht die Popularität der Wikinger einfach aus der Romantik von Mythologie und Abenteuer oder ist etwas Interessanteres im Spiel?

Die Wikinger haben eine anhaltende Anziehungskraft im öffentlichen und akademischen Bewusstsein. Die Erzählung, die sie umgibt, ist ausnahmslos mit einer sehr müden Debatte verbunden, ob die Wikinger Plünderer oder Händler waren. Aber diese Raider-Trader-Dichotomie wurde in akademischen Kreisen weitgehend beigelegt.

Daher finde ich es viel interessanter zu überlegen, wie und unter welchen Bedingungen diese Palette von „Wikinger“-Charakteren entstanden ist, um zu verfolgen, wie sich unser Blick auf die Wikinger verändert hat. Unser Interesse war nie politisch neutral. Und so trägt die Erforschung dieser Zeit eine inhärente Verantwortung, über eine nicht nur archäologisch und historisch präzise, ​​sondern auch sozial verantwortliche Wikingerzeit zu schreiben.

Das akademische Interesse an „den Wikingern“ reicht mindestens bis ins 18. Jahrhundert zurück, während im 19. Jahrhundert die Kunst und Kultur der „Wikinger“ in die romantische Bewegung aufgenommen wurde. In Skandinavien war dies mit Patriotismus verbunden und manifestierte sich in einer Flut archäologischer Ausgrabungen. In Großbritannien bildeten die Wikinger eine Schlüsselkomponente der Romantisierung des Nordens. Ihre Sache wurde von Denkern wie Collingwood, Ruskin, Morris und Scott aufgegriffen. Dann wurde in Deutschland das Wikingerphänomen in die nationalistische Erzählung aufgenommen, nicht zuletzt durch Wagner, später aber durch seine Einbindung in Hitlers arisches Paket. In den 1930er Jahren fanden Kundgebungen an bestimmten wichtigen Denkmälern und Ausgrabungen anderer statt.

  • Die scharfe Kante einer Wikingeraxt – für mehr als einen Job geeignet
  • Wikinger in Irland: Jüngste Entdeckungen, die ein neues Licht auf die furchterregenden Krieger werfen, die an der irischen Küste einfielen
  • Wikinger in Irland: Spuren von Kriegern, die nicht nur unter der Erde vergraben sind, sondern in der DNA liegen

Das größte jemals entdeckte Wikingerschiff. Das Britische Museum. (Quelle: Das Gespräch)

Bei all dem war die Romanze der Erforschung, der Eroberung, der Landung eine Schlüsselkomponente. Ihre Wikinger-Besessenheit traf also auf den Imperialismus.

Aber diese Lesart der Wikinger ist den Quellen nicht inhärent, und uns stehen andere Interpretationen zur Verfügung. Tatsächlich erlebten die 1970er und 1980er Jahre in Großbritannien die Neuerfindung der Wikinger als skandinavische Siedler: keine Räuber und Söldner mehr; jetzt Bauern und Fischer, Kaufleute und Unternehmer.

Viele der Beweise für den Wikingerhandel stammen aus den städtischen Ausgrabungen der späten 1970er und 80er Jahre. Es gibt einen wahrscheinlichen Einfluss des Thatcheritischen Merkantilismus auf diesen Kurswechsel, nicht zuletzt angesichts der Tatsache, dass viele der Beweise durch kommerzielle Ausgrabungen in städtischen Umgebungen geborgen wurden. Auf diese Weise werden Städte als zentrales Element vieler (nicht-marxistischer) Erzählungen der Wikingerzeit angesehen.

Diese Neubesetzung der Wikinger als Geschäftsleute des ersten Jahrtausends ist immer noch üblich in populären Medien .

Und es gibt spätere Wikingerentwicklungen, die aus der jüngeren Geschichte stammen. In den 1990er Jahren erforderten Konflikte in Mitteleuropa und Afrika, dass Archäologen die Idee der Ethnizität überdenken. Ein Ergebnis war eine differenziertere Betrachtung der „nordischen“ Identität. Peter Sawyer hatte früher vorgeschlagen dass die Zahl der auswandernden Skandinavier überschätzt worden sei. Dies passte nun gut zu der Idee, dass Objekte im „Wikinger“-Stil nicht mit Personen nordischen Erbes in Verbindung gebracht werden müssen.

Diese Zeit gilt weiterhin als Schmelztiegel des Europa des 21. Jahrhunderts, ein Kontext für die Entstehung der skandinavischen Nationalstaaten. Aber letztens eine breitere Perspektive wurde vorgeschlagen: Wikinger als eine von mehreren gleichzeitigen Gruppen von Seepionieren; Architekten von Netzwerken, die zusammen den Globus umspannten. In einem solchen Modell sind unsere Wikinger weder Berserker noch Protokapitalisten; sie sind echte menschen.

  • Das Land verbrennen, plündern und aufteilen: Wikingerüberfälle nach England - Teil II
  • Umfrage zeigt, dass sich etwa die Hälfte der Briten wünschen, von Wikingern abzustammen … und viele sind es wahrscheinlich!
  • Die rücksichtslose Wahrnehmung der Wikinger kehrt zurück, da der Beweis für den Einsatz von Sklaven während der Wikingerzeit erneut in den Fokus rückt

Die Lewis-Schachfiguren. (Quelle: Das Gespräch)

Tatsächlich war die Wikingerzeit eine Welt, die sowohl militarisiert als auch wirtschaftlich war. Es war eine Welt des auffälligen Konsums, aber auch der Einschüchterung, Ausbeutung und des Opportunismus. Man kann sich so etwas vorstellen wie das Szenario des „gescheiterten Staates“ des Balkankonflikts oder den Warlordismus der 90er Jahre in Ruanda und Kongo. Diese Analogien sind ungenau, dienen aber dazu, unsere Fetischisierung von Glamour und Zerstörung der Wikinger auszugleichen.

Das Sammeln, Kuratieren, Ausstellen und Verteilen von tragbarem Vermögen war von zentraler Bedeutung für die Gesellschaft und Wirtschaft der Wikingerzeit. Diese Kriegsherren trugen aufwendiges Kleid, mit auffälligen persönlichen Ornamenten und Körpermodifikationen und mit persönlicher Pflege beschäftigt. Sie gelten also vielleicht eher als gut betuchte Dandys denn als ungepflegte, behaarte Barbaren. Eine weitere Wendung des Kaleidoskops, und hier sind die modernen Wikinger, Spiegelbilder unserer Konsumgesellschaft.

Daher ist es nicht überraschend (und richtig), dass wir uns heute auf die materielle Kultur von Reichtum und Status konzentrieren, aber unser Verständnis solcher Phänomene muss im entsprechenden sozialen Kontext begründet werden. Wenn wir immer wieder zu diesen fast mythischen Giganten zurückkehren, sollte dies in dem Wissen geschehen, dass wir dies tun, weil wir in ihnen Teile von uns selbst sehen. Und so sollten wir einige unserer Fehler in ihren sehen: Wohlstand baut immer auf der Not anderer auf.

Jedes Kriegsschiff, jeder Silberschatz muss mit der Ungleichheit in Resonanz stehen, die die Gesellschaft der Vergangenheit charakterisierte. Solche Erzählungen werden zweifellos in der Ausstellung des British Museum deutlich werden, und wir sollten nicht weniger von der populären Presse verlangen. Wir haben die Verantwortung, uns intensiv auf Reichtum und Macht zu konzentrieren, damit wir die Architekturen der Ausbeutung und des Zwanges, die sie unterstützt haben, in den Blick nehmen.


Netflix’s ‘Vikings: Valhalla’ Season 1: Alles, was wir bisher wissen

Wikinger: Walhalla ist ein brandneues Spin-off der Signatur des History Channels Wikinger Serie. Das Netflix Original kommt irgendwann im Jahr 2021 weltweit und wir haben unseren ersten Blick während des Netflix Geeked Week-Events bekommen! Hier ist alles, was wir wissen Wikinger: Walhalla kommt bald zu Netflix.

Wikinger: Walhalla ist ein kommendes historisches Drama von Netflix Original von Michael Hirst und ein Spin-off der beliebten History Channel-Serie. Wikinger. Die Serie wird wie der Vorgänger von MGM Productions produziert.

Hirst äußerte sich zu seinen Gedanken, ob die neue Serie passen wird Wikinger ichn Umfang und Maßstab und gaben einen kleinen Einblick, wie sich die Welt im Prequel verändert:

“Es könnte nicht größer sein als die letzten Episoden von mir Wikinger. Wegen der Armeen und der großen Schlachten, die wir hatten, kann man wirklich nicht viel größer werden. Aber was soll ich sagen? Es wird an den gleichen Orten hergestellt, eine Menge davon. Wir fahren zurück ins Kattegat. Das ist natürlich die geistige Heimat der Wikinger. Aber es ist ein verändertes Kattegat. Es ist ein etablierter … Es ist einer der größten Häfen wirklich, Handelshäfen in Europa. Es ist an Größe und Bedeutung gewachsen. Der König von England ist ein Wikinger geworden. Die Wikinger haben den größten Teil Englands überrannt und besitzen die Normandie.”

Jeb Stuart ist an Bord, um zu schreiben, wer für seine Arbeit an Filmen bekannt ist, darunter Der Flüchtling ab 1993, Stirb langsam von 1988 und wird auch bearbeitet Der Befreier für Netflix.

Der erste Blick auf Wikinger: Walhalla wurde im Rahmen der Geeked Week von Netflix am 7. Juni 2021 veröffentlicht.

Sie haben geduldig gewartet und das Warten hat ein Ende!

Werfen Sie einen ersten Blick auf Vikings: Valhalla mit freundlicher Genehmigung von @NetflixGeeked pic.twitter.com/9XW19sTH2b

&ndash Netflix (@netflix) 7. Juni 2021

Was ist die Handlung von Wikinger: Walhalla?

Spielt über 100 Jahre nach den Ereignissen von Wikinger, das Ende der Wikingerzeit rückt immer näher, da das Königreich England seinen skandinavischen Plünderern standhält. Nach dem Tod von König Edward dem Bekenner erheben drei Lords Anspruch auf den englischen Thron und verändern die Zukunft Englands für immer.

In einem kürzlich geführten Interview äußerte sich Hirst dazu, wie Walhalla wird mit dem Original verbunden Wikinger zeigen, was bestätigt, dass wir viele der gleichen Orte sehen werden:

„Was Jeb [Stuart] tatsächlich tut, ist, dass er auf die Mythologie der Wikinger achtet. Wenn sie sich also in der großen Halle im Kattegat treffen und natürlich über die großen Epochen sprechen, die früher in derselben Halle am selben Tisch saßen, und es waren Ragnar Lothbrok, Lagertha und Björn Ironside und Ivar der Knochenlose, die jetzt sogar innerhalb der Show mythische Charaktere sind, sogar innerhalb Wikinger: Walhalla. Das ist eine wirklich tolle Verbindung und Wirkung. Es gibt der neuen Show vorgefertigte Geschichten. Sie müssen also nicht wissen, wer Ragnar ist, um die neue Show zu sehen. Aber es bereichert die Show und es wird hoffentlich dazu führen, dass die Leute zurückkehren und herausfinden, ‘Nun, wer sind diese Leute, über die sie immer reden? War Ragnar so großartig? Warum sind diese Leute mythische Charaktere?’ Alles verbindet sich also auf nützliche, interessante und faszinierende Weise.“

Die offizielle Netflix-Seite wurde mit einer Zusammenfassung aktualisiert, die wie folgt lautet:

Wer ist dabei? Wikinger: Walhalla und wen spielen sie?

Von oben links nach rechts unten: Sam Corlett, Frida Gustavsson, Leo Suter, Bradley Freegard, Johannes Johannesson, Laura Berlin, David Oakes, Caroline Henderson, Pollyanna McIntosh, Asbjorn Krogh Nissen

Im Januar 2021 enthüllte Deadline zehn Haupt- und wiederkehrende Darsteller von Wikinger: Walhalla zusammen mit ihren Rollenbeschreibungen:

Sam Corlett (Chillige Abenteuer von Sabrina) spielt Leif Eriksson, einen Grönländer, der am Rande der bekannten Welt aufgewachsen ist. Er stammt aus einer eng verbundenen Familie, die vom alten heidnischen Glauben durchdrungen ist. Als unerschrockener Seemann und körperlich hart im Nehmen ist Leif unser Eintritt in eine Wikingerwelt inmitten gewaltsamer Veränderungen.

Frida Gustavsson (Der Hexer) ist Freydis Eriksdotter, die wild heidnisch, feurig und eigensinnig ist. Sie glaubt fest an die „alten Götter“. Wie ihr Bruder Leif erreicht sie das Kattegat als Außenseiterin, wird aber zu einer Inspiration für die alten Wege. Wenn Sie sich erinnern, war Frida einer der Darsteller, die wir zuvor enthüllt haben.

Leo Suter (Der Befreier) spielt Harald Sigurdsson. Harald wurde in den Wikinger-Adel hineingeboren und ist einer der letzten Wikinger-Berserker. Charismatisch, ehrgeizig und gutaussehend ist er in der Lage, sowohl Anhänger von Odin als auch Christen zu vereinen.

Bradley Freegard (Den Glauben bewahren) spielt König Knut. Der König von Dänemark. Ein weiser, versierter und rücksichtsloser Wikingerführer. Hält seine Freunde nahe und Feinde näher. Seine Ambitionen werden den Lauf der Geschichte im 11. Jahrhundert prägen und ihn zu einer prägenden Figur der Wikingerzeit machen.

Johannes Haukur Jóhannesson (Verflucht) porträtiert Olaf Haraldson. Olaf ist Haralds älterer Halbbruder. Er ist körperlich riesig und ehrgeizig, er ist ein strenger und unversöhnlicher Wikinger. Olaf ist ein Christ des „alten Testaments“.

Laura Berlin (Break Even) spielt Emma der Normandie. Die junge, ehrgeizige Emma der Normandie stammt vom normannischen Hof und von Wikingerblut. Politisch klug und eine der reichsten Frauen Europas. Sie ist höchstwahrscheinlich ein Nachkomme von Rollo aus dem Original Wikinger Serie.

David Oakes (Die Borgias) ist Graf Godwin. Der ultimative Überlebende. Chefberater des Königs von England. Geboren am politischen Rand, bringt ihn seine List weit. David war ein weiterer von mehreren Darstellern, die wir in den letzten Monaten enthüllt haben.

Caroline Henderson (Weihnachtsstern) wird Jarl Haakon spielen. Als großer Krieger und toleranter Anführer regiert Haakon das Kattegat mit ruhiger Hand. Obwohl sie heidnisch war, hat sie es geschafft, Kattegat in einer herausfordernden Zeit als eine Stadt für alle Glaubensrichtungen offen zu halten. Sie wird eine mächtige Mentorin für Freydis, die von ihrer Weisheit angezogen wird.

Pollyanna McIntosh (DIe laufenden Toten) kehrt als Königin Ælfgifu zurück. Kalkulierend und ehrgeizig spielt Königin Ælfgifu von Dänemark bei den politischen Machtkämpfen in Nordeuropa mit. Sie setzt ihren Charme und ihre List mit großer Wirkung ein, indem sie die Interessen ihrer Mercia-Heimat vertritt und versucht, sich in Canutes wachsendem Machtgefüge zu behaupten.

Asbjörn Krogh Nissen (Bron) ist Jarl Kåre, der die alten heidnischen Sitten bedroht.

Hier ist eine vollständigere Liste der Wikinger: Walhalla werfen:

Darsteller Rolle Wo habe ich sie schon gesehen/gehört?
Sam Corlett Leif Eriksson Chillige Abenteuer von Sabrina
Frida Gustavsson Freydis Eriksdotter Der Hexer, Ohnmacht
Leo Suter Harald Sigurdsson Sanditon, Victoria
Bradley Freegard König Knut Glauben bewahren
Johannes Johannesson Olaf Haraldsson Game of Thrones, verflucht
Laura Berlin Emma von der Normandie Break Even, Einstein
David Oakes Graf Godwin Die Borgias, Victoria
Caroline Henderson Jarl Haakon Weihnachtsstern, Gänsejunge
Pollyanna McIntosh Königin Ælfgifu The Walking Dead, Mittelerde: Schatten des Krieges
Asbjørn Krogh Nissen Jarl Kare Bron, Kopenhagen
Yvonne Mai Merin Die Krone, Haus der Schatten
Bill Murphy Odga Titanic: Blut und Stahl
Bosco Hogan Aethelred ‘the Unready’ Wikinger, Die Borgias
Karen Connell Engel des Todes Wikinger
Gavan O’Connor Duffy Njall Wikinger
Kenneth Christensen TBA Der Drachen
Louis Davison Edward Poldark, Miss Peregrine’s Heim für besondere Kinder
lfrún Laufeyjardóttir TBA Glücklich nie nach
Ethan Dillon TBA Dub Daze
Pääru Oja TBA Kalter Mut
Brian Robinson Yngvi 2 pleite Mädchen
Jack Mullarkey Toke

Wird jemand vom Original Wikinger erscheinen in der neuen Serie?

Ja, und der erste und bemerkenswerteste Schauspieler aus Wikinger das erscheint in Walhalla ist John Kavanagh, wie sein Agenturlebenslauf bestätigt. Er porträtierte den Alten Seher in allen sechs Staffeln von Wikinger und später tauchten sie in einigen Charaktervisionen auf. Wir gehen davon aus, dass er in Visionen in erscheinen wird Walhalla sowie.

John Kavanagh als Der Seher

Andere Darsteller aus Wikinger das erscheint in Walhalla gehören Karen Connell, Bosco Hogan und Gavan O’Connor Duffy. Connell erschien in Wikinger als Todesengel, also gehen wir davon aus, dass sie auch die gleiche Rolle haben wird, während Hogan und Duffy völlig neue Rollen haben werden. In Vikings traten sie als Abt von Lindisfarne bzw. König Frodo auf.

Mit wem ist noch zu tun Wikinger: Walhalla?

Abgesehen von der Besetzung kennen wir einige andere Crewmitglieder, die an der Show arbeiten:

  • Steve Saint Leger ist derzeit an drei Folgen der ersten Staffel gebunden. Er hat nicht nur bei einer Reihe von Episoden in der Hauptsache Regie geführt Wikinger Serie, wird aber auch in Netflix ’s Barbarians Regie führen, die Ende 2020 erscheinen.
  • Niels Arden Oplev, der BAFTA-prämierte dänische Regisseur, der Episoden für Serien wie Herr Roboter und Unter der Kuppel wird auch eine oder mehrere Episoden für die erste Staffel von Walhalla.
  • Hannah Quinn wurde auch bestätigt, dass er zu den Regisseuren der ersten Staffel von gehört Wikinger: Walhalla. Zu ihren jüngsten Arbeiten gehören Schicksal: Die Winx-Saga und Der Fremde, beide auf Netflix.

Steve Saint Leger wird ins Vikings-Universum zurückkehren, um bei Episoden von Netflix 's Vikings: Valhalla Regie zu führen. pic.twitter.com/BqkgbP2r3N

&mdash What's auf Netflix (@whatonnetflix) 1. September 2020

  • Trevor Morris der für einen Großteil der sechsten Staffel von als Komponist fungiert Wikinger werde zurückkehren für Walhalla. Zu seinen weiteren Credits gehören Die Tudors und Jäger-Killer.

Wie ist der Produktionsstatus von Wikinger: Walhalla?

Offizieller Produktionsstatus: Auf Pause (Zuletzt aktualisiert: 28.11.2020)

Vorproduktion für Wikinger: Walhalla hatte Anfang des Jahres begonnen, wurde aber aufgrund der COVID-19-Pandemie gestoppt. Glücklicherweise wurde es im Juli 2020 wieder aufgenommen und jetzt können wir bestätigen, dass die Dreharbeiten in den Ashford Studios, Irland, ab August 2020 begonnen haben. Wir wissen nicht genau, wie lange die Dreharbeiten dauern werden, aber ursprünglich war von März bis Oktober geplant 2020.

Außerdem hören wir, dass die zweite Staffel von Wikinger: Walhalla befindet sich bereits in der Entwicklung. Wenn man bedenkt, dass die vorherige Wikinger Staffeln wurden mit nicht sehr großen Abständen gedreht, konnten wir erwarten Wikinger: Walhalla Staffel zwei soll irgendwann in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 für eine mögliche Veröffentlichung Ende 2022 oder Anfang 2023 in Produktion gehen.

Im September 2020 haben wir noch ein paar Fotos vom Set bekommen. Unten sehen Sie eine Galerie mit Fotos aus den ersten Drehwochen in den Ashford Studios. Wie Sie sehen können, ist es eindeutig Kattegat. Viele der Bilder stammen von Harry Warren von Broadsheet.

Bildnachweis: Harry Warren Bildnachweis: Harry Warren
Bildnachweis: Harry Warren



Am 8. Oktober 2020 wurde von The Irish Times berichtet, dass die Dreharbeiten für Wikinger: Walhalla wurde in dieser Woche suspendiert, nachdem ein Dutzend Darsteller und Crewmitglieder positiv auf Covid getestet worden waren. Später in dieser Woche wurde die Produktion wieder aufgenommen, nachdem klar war, dass es sich nur um falsch positive Ergebnisse handelte und den Darstellern und Crewmitgliedern gut ging. Der Produktionsstopp dauerte nur wenige Tage und die Vikings waren wieder bei ihrem Wikingergeschäft.

Ende November 2020 begannen Besetzung und Crew, Updates zur Wrapping-Produktion auf . zu veröffentlichen Wikinger: Walhalla nach vier Monaten Dreharbeiten. Es ist nicht bekannt, wie viel Material sie gedreht haben und ob es sich um eine echte Staffel 1-Wrap oder eine Weihnachts-/Covid-Pause bis Anfang 2021 handelt.

Im März 2021 berichtete BreakingNews.ie, dass die Dreharbeiten zu Wikinger: Walhalla wurde um zwei Monate unterbrochen. Auch das Casting von Statisten und Schauspielern wurde eingestellt. Die genauen Gründe dafür sind unbekannt, wahrscheinlich liegt es aber an strengen Sperrkriterien.

Wo wird Wikinger: Walhalla gefilmt werden?

Wie bereits erwähnt, wurde die Vorproduktion bereits wieder aufgenommen und die Location ist ein sehr lieber und vertrauter Ort für Wikinger Fans: Ashford Studios, Wicklow, Irland. Dies ist der Ort, an dem die meisten Originale Wikinger Serie wurde viele Jahre gedreht. Hinzu kommt, dass im Jahr 2019 nach den Dreharbeiten zur letzten Staffel von Wikinger fertig war, erhielten Ashford Studios die Genehmigung für eine 90-Millionen-Euro-Erweiterung, die es ihnen ermöglichte, fünf neue Studios und Räumlichkeiten zu bauen. Dies wird sich wahrscheinlich auf die Produktionsqualität von Wikinger: Walhalla.

Mit dem gleichen Hauptproduktionszentrum für Walhalla, können wir erwarten, viele bekannte externe irische Orte in unmittelbarer Nähe zu sehen. Wir können auch erwarten, dass viele der gleichen Crew an der Wikinger ausgründen.

Wie viele Folgen werden Wikinger: Walhalla Luft?

Es wurde bestätigt, dass 24 Folgen von Wikinger: Walhalla wurden bisher bestellt. Das sind viele Folgen für Netflix, wenn man bedenkt, dass die typische Menge zwischen acht und dreizehn liegt.

Dank an Wikinger bereits nach einem Zeitplan, der die Staffeln in zwei Hälften teilt, erwarten wir die erste Staffel von Wikinger: Walhalla das Gleiche tun. Das heißt, es gäbe zwölf Folgen für Wikinger: Walhalla Staffel eins.

Wird das Original Wikinger Kommt die Serie auf Netflix?

nicht wie Luzifer und Designierter Überlebender, Wikinger: Walhalla ist keine Fortsetzung von Wikinger und ist stattdessen ein Spin-off. Dies ist wichtig, da Netflix US zuvor alle Staffeln von abgesagten Netzwerkshows übernommen hat.

Wikinger ist derzeit bei Hulu und Amazon in den USA erhältlich, aber der Deal für Wikinger: Walhalla Netflix wird wahrscheinlich nicht alle sechs Staffeln von empfangen Wikinger. Gerade jetzt, wo MGM von Amazon gekauft wurde, vermuten wir, dass die Rechte ausschließlich an Amazon Prime zurückgefordert werden.

Freust du dich auf die Veröffentlichung von Wikinger: Walhalla? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!


Willkommen im erweiterten Universum von Michael Qing

Nach dem, was ich bereits über die Kulturen der Wikinger und die nordische Mythologie im Allgemeinen gelernt habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass einer meiner langjährigen ehemaligen Trainerfreunde sie besser versteht, als ich erwartet hatte. Diese Person, von der ich früher wusste, dass sie reinblütig ist, lebte tatsächlich in Dänemark – Schweden Skandinavien. Tatsächlich sind dänische oder sogar schwedische Schwimmmannschaften gut, weil er sie trainiert hat.

Die Wissenschaftshistorikerin Heather Pringle ist Autorin von drei Büchern, darunter Auf der Suche nach dem antiken Nordamerika, und ihre Aufträge führen oft zu denkwürdigen Begegnungen mit Lebenden und Toten von skandinavischen historischen Ereignissen.

Die Menschen in Skandinavien sind mächtig, brutal und furchtlos, weil sie den natürlichen Instinkt haben, die härtesten Köpfe zu haben, die versuchen, zu überfallen, noch lange bevor Adolf Hitler die Nazi-Regierung entwickelt hat und noch bevor die Geschichte des Zweiten Weltkriegs aufkommt. Die Wikingerkultur wurde durch die einzigartige Geographie Skandinaviens geprägt. Obwohl nicht alle Skandinavier das Leben eines Räubers wählten, trieben das knappe Ackerland und der Wunsch, im Ausland nach Reichtümern zu suchen, viele auf die Meere.

Die neuen Visionen der Wikinger haben laut der Forschungsstiftung National Geography mehr als 50 Kulturen von Afghanistan bis Kanada getroffen. Gespickt mit Speeren und Schwertern treten Wikinger und slawische Reenactors während eines Festivals in Wolin, Polen, in einer Scheinschlacht gegeneinander an. Was in der Wikingerzeit als kleine Überfalltrupps begann, entwickelte sich zu Armeen, die im 11. Jahrhundert weite Teile Europas eroberten. Im 11. Jahrhundert war es ein goldenes Zeitalter für die Wikinger und ihre Eroberungen in ganz Europa. Schnell und tödlich beherrschten die Wikinger die Meere Nordeuropas vom späten 18. bis zum 11. Jahrhundert. Ihre Schiffe – technologische Meisterleistungen für Erkundung, Handel, Kriegsführung und sogar Bestattungen – waren ein wesentlicher Bestandteil des Lebens der beeindruckenden Räuber. Anfangs in kleinen Gruppen angreifend, konnten Flotten in der späteren Wikingerzeit in der alten Zeit unserer Menschheitsgeschichte 250 Schiffe oder mehr umfassen.

Blonde, skandinavische Krieger, die sich ihren Weg durch das moderne Europa geplündert haben, seitdem gibt es über 20 bis 30 Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Es stellte sich heraus, dass die meisten Wikinger nicht so blonde und blauäugige Vampire waren, wie Legenden und Populärkultur die Menschen glauben gemacht haben, bevor Hitler Nazi-Deutschland führte, denn laut einer neuen Studie über die DNA von über 400 Wikingern bleibt die meisten unbekannt Wikinger hatten einige dunkle Haare und dunkle Augen von einer bestimmten indigenen Minderheit. Tatsächlich zeigt diese großartige genetische Mischung, dass es zu diesem Zeitpunkt keine eindeutige ethnische Gruppe gab, sondern eine Mischung aus verschiedenen Gruppen, “ mit Vorfahren von Jägern und Sammlern, Bauern und Populationen aus der eurasischen Steppe. 8221 Studie hat ergeben, welche skandinavischen Länder die Außenregionen am stärksten beeinflusst haben. Die dänischen Wikinger gingen nach England, während die schwedischen Wikinger ins Baltikum gingen und die norwegischen Wikinger nach Irland, Island, Vinland und Grönland gingen, so Ashot Margaryan der Universität Kopenhagen. Drei genetisch besonders unterschiedliche Gebiete, eines im modernen Dänemark und eines auf den schwedischen Inseln Gotland und Öland – waren wahrscheinlich wichtige Handelszentren. Wir dachten, wir wüssten alles über die Wikinger. Aber einige neue Forschungen deuten darauf hin, dass wir etwas falsch gemacht haben. In der größten Studie ihrer Art, die in der Zeitschrift Nature Wednesday veröffentlicht wurde, fanden Forscher heraus, dass viele Wikinger tatsächlich braune Haare aus den Tiefen der mittelalterlichen Geschichte der Schwarzmarktforschungsrechte hatten, wo es keine Form von Regierungen oder internationalen Organisationen gab. Und sie kamen nicht nur aus Skandinavien. Die Schlussfolgerungen dieser genetischen Analyse deuten darauf hin, dass die bloße Idee, ein Wikinger zu sein, wahrscheinlich eher eine Lebensweise oder ein Beruf war.

Das Kennenlernen des Ragnorak war ein wichtiger Faktor für das, was ich verstehen kann, um die Botschaft zu vermitteln, dass die Geschichte alles besser macht, maßgebend für das Wohlergehen unserer Tradition. Die dunkle nordische Legende von Ragnorak, das Ende der Schöpfung und die letzte Schlacht, in der alle Götter, alle übernatürlichen Wesen und alle Menschen und anderen Lebewesen sterben. Ragnorak soll mit Fimbulwinter beginnen, einer tödlichen Zeit, in der die Sonne schwarz wird und das Wetter bitter und tückisch wird in Gnezdovo, Russland entdeckt. Krieger zerhackten die Beute oft in Edelmetallstücke, die als Währung für Einkäufe verwendet werden konnten. Aber einige Wikingerkrieger schätzten die Schätze, die sie gestohlen hatten, wegen ihrer Schönheit – und als begehrte Statussymbole. Diese angelsächsischen Broschen und die goldene Vogelgezwitschernadel wurden von einem reichen Wikinger in Schottland in einem Hort entdeckt. Die Wikinger wurden ihrem gewalttätigen Ruf gerecht: Schon in jungen Jahren wurden skandinavische Männer für den Kampf trainiert und gesellschaftlich für Blutvergießen konditioniert. Diese zarten Anhänger wurden von einem erfahrenen Goldschmied auf der schwedischen Insel Gotland gefertigt und wurden für wohlhabende Frauen entworfen. Die Wikinger trugen hauptsächlich Silber und Goldstücke wären selten und geschätzt gewesen.

Obwohl die Männer seit Tausenden von Jahren die Weltbevölkerung in vielen Schlachten aufgebraucht haben, gibt es mehr Frauen aus der ganzen Welt mit diesem blonden Frisuren-Info-Merkmal, die die Botschaft besser vermitteln als die männlichen Kollegen. Die Verteilung der norwegischen Männer, die in der Vergangenheit blond oder blond sind, hat die gleiche Verteilung wie in unserer modernen Gesellschaft heute. In der tiefen Vergangenheit Skandinaviens wollten die meisten Männer aufgrund der Tradition ihren Bart oder Schnurrbart wachsen lassen. Die junge Frau Skandinaviens sieht immer noch attraktiv aus, ob in der Neuzeit oder in der alten Geschichte unserer Vergangenheit. Die Norweger der Vergangenheit stammten von den gleichen Vorfahren von Cro-Magnon-menschlichen fossilen Knochen ab. In den letzten Jahren, dem modernen Zeitalter der norwegischen Kulturen ohne widersprüchliche internationale Angelegenheiten zwischen überwältigender Vormachtstellung des Interesses, gab es bedeutende technologische Innovationen und eine zunehmende Industrialisierung, und die Skandinavier genießen heute einen der höchsten Standards der demografischen Kultur in europäischen Demokratien.

Was ich sogar über die Kultur der Wikinger weiß und verstehe, ist der Film God of Thunder “Thor” von Marvel Entertainment, der wenig Einblick und keinen Zweck bietet, dies richtig zu lehren. Die norwegische Regierung hat ein gutes Gefühl für die nationale Identität, Sicherheit und das Gefühl für soziale Ausgeglichenheit als die anderen Leute, die auf dem Land schäbig aussehende Nerf-Hirten sind. Dank unseres norwegischen Geheimdienstes oder Etterretningstjenesten ist ein norwegischer militärischer Geheimdienst unter dem Verteidigungschef und dem Verteidigungsministerium in Norwegen, weil wir geschätzt werden. Es gibt viele mutige Führer, die derzeit von Frauen dominiert werden, die bei den Militärs auf der ganzen Welt arbeiten können.


Vikings Staffel 4 Folge 12 Rezension: Die Vision

Ragnar sticht in See und Lagertha bedroht Aslaug in Wikinger-Staffel 4, Folge 12.

Dies Wikinger Rezension enthält Spoiler.

Wikinger Staffel 4 Folge 12

Als Ragnar Ivar sagt: „Beeil dich, wir haben eine Flut zu fangen“, spiegelt diese Nachricht an seinen jüngsten Sohn viel von der erhabenen Erzählung von „The Vision“, der neuesten Episode von Wikinger. Die besten Pläne gehen oft schief, und was Michael Hirst so sauber darlegt, sind die Wurzeln einer Reihe von Ereignissen, die die Zukunft von Kattegat und dem Lothbrok-Clan prägen sollen. Obwohl es schön gewesen wäre, Rollo zu sehen, wenn auch nur für einen Moment seine politischen Erfolge erwähnt werden und wir nur auf eine eventuelle Konfrontation warten müssen. Es bleibt natürlich die Frage, wer von Rollo Sühne für seine Sünde des Verrats verlangen wird und wer König wird.

Kaum freuen wir uns über Ragnars Rückkehr ins Kattegat in der Midseason-Premiere, als wir jetzt voller Mitleid mit dem einst großen Mann, dessen Ruf in Trümmern liegt, gezwungen ist, Männer anzuflehen, ihn auf seiner Rachereise nach Wessex zu begleiten. Es ist schwierig, Ragnar zuzusehen, wie er durch das Dorf geht, das jetzt voller Aktivitäten ist, aber dies ist nur eine von vielen Demütigungen, denen er ausgesetzt ist, als er sein Leben neu ordnet. Ragnar versteht sicherlich die Veränderungen, die in seiner Abwesenheit stattgefunden haben, aber er ist eindeutig nicht in seinem Element und fühlt sich in dem Dorf, das er einst mit aufgebaut hat, unwohl. Die Begegnung mit dem Bruder eines Farmers, der in Wessex gestorben ist, verstärkt die Gefühle der Menschen für den in Ungnade gefallenen König Ragnar. Wie die Mächtigen gefallen sind.

Während der Zuschauer und Ivar Ragnar dabei zusehen, wie er versteckte Schätze aus früheren Überfällen ausgräbt, rücken seine Absichten langsam in den Fokus. Ragnar verteilt Münzen, Edelmetalle und andere Wertgegenstände, in der Hoffnung, Männer dazu zu bringen, sich seiner Crew anzuschließen, aber nur die alte und gebrechliche Aufstellung führt uns zu der Frage, ob sie akzeptieren, dass sie in den Tod segeln und nur für ihre Familien. Tatsächlich könnte dies auch Ragnars Motiv sein. Und es muss etwas erniedrigend sein, Björn um Schiffe bitten zu müssen, obwohl Björn seinen Vater überrascht, indem er bereitwillig zustimmt.

Anzeige – Inhalt wird unten fortgesetzt

Hier müssen wir über den Ragnar Lothbrok nachdenken, den wir vor uns sehen, denn er ähnelt nicht mehr dem Kriegerkönig, den wir im Namen der Götter bösartig angegriffen und geplündert haben. Das Leben hat ihm einige brutale Schläge versetzt, und obwohl es sieben Jahre gedauert hat, bis er sich mit seinen Entscheidungen abgefunden hat, ist er nicht nur bereit, die Konsequenzen zu tragen, sondern auch einen vielleicht letzten Standpunkt zu vertreten. Was er wirklich zu erreichen hofft, indem er England überfällt, ist nur ihm bekannt.

Sie sagen, dass man einen Mann beurteilen kann, indem man seine Söhne untersucht, die er aufzieht, und obwohl argumentiert werden kann, dass seine lange Abwesenheit diese Rolle anderen überlassen hat, kann niemand leugnen, dass Björn Ironside sich zu einem guten Mann entwickelt hat . Die ergreifende Szene zwischen Bjorn und Ragnar, während die beiden über Bjorns Pläne diskutieren, beleuchtet die unzerbrechliche Verbindung zwischen den beiden, aber sein Vorschlag, Kontakt mit Rollo aufzunehmen, der anscheinend sein Königreich erweitert, stößt auf eine erwartete Reaktion. Ragnar sieht keinen Sinn darin, zu reden, während Björn eine vorausschauendere, offenere Haltung einnimmt und argumentiert, dass Diplomatie allen zugute kommt. Dennoch, was durch diese Szene geht, ist die Anerkennung der natürlichen Evolution des Lebens, da die Eltern jetzt das Kind brauchen, um es in seinen späteren Jahren zu versorgen.

Trotzdem markiert Bjorns Beziehung zu seinem Vater nur die Spitze des Eisbergs, der dazu bestimmt ist, mit dem Lothbrok-Clan zusammenzustoßen, als wir Zeuge werden, wie Ragnars andere Familie während des Abendessens zerfällt. Sigurd macht sich weiterhin über Ivar lustig und sagt, ihre Mutter hätte ihn den Wölfen überlassen sollen. Es ist schmerzhaft zu sehen, wie Ivar emotional und physisch kämpft, um Sigurd zu konfrontieren, und am Ende kriecht er zur Tür, als Sigurd geht. Interessanterweise kehren sein wörtliches und Ragnars figuratives Kriechen durchgehend wieder.

Offensichtlich impliziert das ominöse Ende der Episode, dass weder Ivar noch Ragnar überleben werden, um die Reise abzuschließen. Ragnar ist ein alter Mann und Ivar ein Krüppel, aber wir spüren, dass sie beide die Götter hinter sich haben, trotz Ragnars anhaltender Glaubenskrise. Angenommen, Ivar kehrt nach Kattegat zurück, wird Sigurd, der sicher zu Hause bei seiner Mutter bleibt, seinen jüngsten Bruder an den Rand drängen und Ivar keine andere Wahl lassen, als seinen Bruder zu töten? Der Gegensatz zwischen den beiden Brüdern könnte nicht ausgeprägter sein, und SIgurds Haltung ist schwer zu erklären. Er scheint wirklich wütend genug zu sein, und als Aslaug den Jungs sagt, dass sie Frauen finden müssen, dass Liebe nicht wichtig ist, macht sich Sigurd sogar über seine Mutter lustig und fragt, ob sie jemals jemand anderen als Harbard geliebt hat.

Mit gemischten Gefühlen beobachten wir, wie König Harald und sein Bruder Halfdan in den Hafen segeln, um Björn auf seiner Entdeckungsreise zu begleiten, denn wir wissen um Haralds langjährigen Ehrgeiz. In einer Szene voller ernster Untertöne beobachtet Ragnar die Flottille von einem nahe gelegenen Hügel aus, während Bjorn und seine Familie auf dem Dock warten. Does Ragnar fear his son will be manipulated or worse by Harald?

Ad – content continues below

It’s unclear why Bjorn seems somewhat surprised when his mother and Astrid arrive, but she wants to see her son off on his destiny even though we suspect there might be more to her attendance than immediately meets the eye. We learn that Harald has been conquering area kings on his quest to rule all of Norway, and the fact that Bjorn appears unconcerned about that seems puzzling. The intrigue within the walls of the hall permeates every inch of the room, and it’s comforting to know that our confidence in Bjorn is well founded. Bjorn seems wary of Floki’s warm greeting of Harald and Halfdan, so that relationship is one to keep an eye on even though it seems impossible to believe Floki would ever consciously betray Bjorn.

I’m not sure there’s any scene that fans of Vikings have longed for more than the confrontation between Lagertha and Aslaug. The celebration delivers the perfect opportunity, and we don’t have to wait long to see who makes the first move. On the one hand, it’s disappointing that Lagertha doesn’t take the initiative, but when she suggests they officiate a sacrifice together since Aslaug’s son Hvitserk is going with Bjorn, she seizes the upper hand.

“You forget, Lagertha, that I am the queen,” Aslaug tells her, clearly forgetting with whom she’s conversing. “I never forget anything,” Lagertha tells her and walks away. The scene is pregnant with with intrigue as Bjorn doesn’t trust Harald, and Aslaug knows that Lagertha’s intentions are at best unclear.

The sacrificial ceremony intended to send Bjorn off with the gods’ blessings reminds viewers of the religious mysticism surrounding the Norsemen. The incessant beat of the drums produces a trancelike state as we watch Aslaug, face completely covered in blood and paint, sacrifice the animal drawing its blood into a bowl. Clearly, she takes control leaving Lagertha among the crowd. Using what appears to be a sort of aspergillum, she sprays the blood on the others as a form of consecration, but that’s only the beginning.

Caught up in the religious fervor, Ivar paints his face with blood and then not that shockingly drinks from the bowl. Is this an attempt vitalize himself, perhaps praying for a miracle from above? And then in the midst of this Viking rave, Lagertha approaches Aslaug and tells her she knows she can hear her despite her hypnotic state, lets her know she’ll never forgive her for stealing her husband and world, and that Aslaug will never be queen of Kattegat. It has to grate Lagertha on so many levels to look around at the fruit of Aslaug’s power leading her to her final admonishing words. “Look what you’ve done with it.” I think we all know a showdown is coming if only Aslaug will cooperate.

It was beginning to appear that Ragnar would delay facing his wife Aslaug for as long as possible, and it’s not until Ivar tells his mother that he plans to accompany his father on the voyage to England that she’s reached the end of her patience. What comes next might be the most surprising gesture in the episode as Alyssa Sutherland gives one of her most powerfully emotional performances. Coming on the heels of her encounter with Lagertha and her participation in the sacrificial rites, this unexpected tender scene between husband and wife almost makes us feel sorry for her. We’re not sure where this is headed when Ragnar tells her that, “We both know that love was not what brought us together.” But then in the next breath, as he gently releases the braids of her hair, he gratefully acknowledges that she never poisoned the boys against him despite how terribly he treated her.


8 Timelines

Wikinger is a television series that plays with time in a much more interesting way than most, and if you tuned into the Season 4 finale then you already know. In Vikings, time passes. Characters get older, boys become men, men grow old, and so forth. This freedom with time has allowed Wikinger to become a more believable story than Game of Thrones. In Westeros, months could pass between each episode, yet this doesn't seem to translate on screen or in the characters motivations. In Wikinger, sometimes years pass between episodes and suddenly a young boy is will become a man. They replace the actor and that's it, they keep going. It's these constant changes that keep the makeup departments on their toes, keeping the costume and set looking creative and fresh from season to season.


What is the story with Athelstan?

I think he is one of the more interesting characters, is he Chritian or Pagan? We don't seem to really know where he lies. Maybe he doesn't either. And now the King is sharing his Roman goodies with him. Athelstan is suffering stigmata and seeing devils under his bed. But what does it mean? Is it the pagan gods telling him he is ok or to come back? Is it the Christian God telling him he is needed and important? What are your thoughts?

Well he spit out the body of christ so i'm pretty sure he's committed to the old gods now.

Er, if he were still a Christian, wouldn't he believe that it's a sin to take communion without confession? I saw that same act as meaning he war still Christian.

What I understood from that scene is that he sees no difference between the christian ritual and the norse ritual. He's still divided, but he doesn't believe in just one God now.

When I saw that, I literally punched the air and turned to my Vikings-watching-companion, who was clearly not as moved by that as I was. Up until that point, I just wanted a sign that he was still for the old gods. That moment felt pretty good.

I made a post here that addresses a lot of this I think, as well as a thorough look on his hallucinations in the most recent episode.

In my opinion, the long and short of it is guilt. The hallucinations began with the bleeding book that Floki gave him- the book from the monk he murdered, the man who was in the very same position as Athelstan seven years ago. Shortly thereafter, he was crucified, which was incredibly traumatic. This scene is very important because it not only deconstructed a large part of what Athelstan had grown to be and further established parallels between him and key biblical figures, but also because he was praying in Latin. Though he professes to worship Odin, in the moment of sure death, he cried out to his God.

From this, it's obvious that the conflict between deities is still there in his heart, and the stakes have been raised dramatically. I mentioned guilt being a driving force in his hallucinations, but ultimately. well, to put it frankly, the guy is snapping. I wouldn't be surprised if he had a very strong case of PTSD, given everything that's happened to him thusfar.

I've entertained the idea of his hallucinations actually being visions given to him by a deity- be it Odin or God- but the more I look at it, the more I think that it doesn't quite make enough sense and it sort of undermines the constant inner turmoil he's going through.

I'm planning on doing more of a thorough writeup of the visions he's had once the season is closer to an end- since I'm sure his bleeding stigmata in the last episode isn't the end of it.


Facebook

“To high treason. That's what these men were committing when they signed the Declaration. Had we lost the war, they would have been hanged, beheaded, drawn and quartered, and-Oh! Oh, my personal favorite-and had their entrails cut out and Burned! So. Here's to the men who did what was considered wrong, in order to do what they knew was right. what they knew was right.”

Benjamin Gates, National Treasure
-
Every year on the 4th of July I post photos from this shoot we did inspired by Assassin’s Creed III based in the American Revolutionary War. In a year of chaos and suffering we need these reminders more than ever before. First, that sometimes good values find themselves at odds. Justice and mercy, liberty and safety, love and honor, or truth and peace can all pit good people, fighting for a good cause against each other. Second is that for any cause that is really worth supporting, sacrifice will be required and blood, sweat and tears (not to mention being subjected to name calling, slander and bullying) is all too often the price of doing the right thing. Human history is the history of conflict. The “good” side does not always win. Sometimes there are no “good” sides, sometimes there are no “bad” sides. All we can do is our best in what whatever time we live and in whatever conflict we are drawn into. Ultimately your personal decisions not only define your battle, they define your life.
-
-
# assassinscreed # ac3 # revwar # revolutionarywar # flintlock # sword # fencing # british # american # ubisoft # hiddenblade # blackpowder # costumedesign # costumedesigner # cosplay # historical # reenactment # nicolascage # nationaltreasure @ Independence Hall


[SPOILERS] Vikings as a Myth

I just finished watching Season 3 of Vikings and can't wait to get going on season 4. Its one of my favorite dramas I've found this year, and a lot of that comes from the atmosphere of the scenes and characters. It feels like a myth. While many of the decisions the writers make may come to "it is a show that needs to be entertaining" I think the mythical feeling is very intentional and can address some of the criticisms people make.

Ragnar Lothbrok was probably a person, but history really isn't sure. If he existed, so did his wives, Lagertha and Aslaug. His sons existed, including Bjorn. Many of the other characters existed, such as King Horik, King Egbert, King Aelle, and Emporer Charles, but not much is known of them. Because of the mystery that shrouds this time period, the show allows itself quite a bit of leniency in how it crafts the characters and plots. The writers can make Ragnar to be a very inquisitive, eccentric, powerful, brooding leader and warrior because they are telling the legend of Ragnar Lothbrok in their own eyes. Its a modern telling of a Norse "myth".

Spiritualism

One of the biggest reasons I think the show mirrors a myth is the massive presence of religion not just as a talking point but a very real presence. Athelstan, Ragnar, and Floki all have visions of different types throughout the show, including seeing Odin or blood flowing. In Season 3, the women of Kattegat foresee the coming of a wanderer who is strongly hinted to be a God or related to them. The Seer of Kattegat is constantly making prophecies that so far have been true. Aslaug is also able to make prophecies that come true. The presence and affect that the Gods have on the Viking world relate it to the Norse Myths, where the Gods were characters who walked among their world and our own.

Another aspect of traditional myths, including Norse myths, is the relatively simplistic yet concise and important dialogue. I think this is reflected in the show, as much of the dialogue is straight to the point and quite simple. While many may critique the show for this, I think it adds to the effect. It is a retelling of a story that has been passed down many times, and other than the occasional eloquent speech, only the main points remain. This is also true for the plot, which often moves very quickly through episodes, focusing only on the most important events.

One of the critiques the show gets, especially in the siege on Paris is how the main characters seem unable to be killed or injured very often. Though almost every drama is a culprit of this, I think Vikings finds a good reason in myth. The main characters, Ragnar, Lagertha, Bjorn, Rollo, and others, are main characters in a myth. Bjorns name is Bjorn Ironside, clearly history and legend shines on him to be resilient. In crafting the characters, the show makes them more legendary, leaning on rumor and stories more than 100% historical accuracy.

Overall, I think that Vikings mirrors myth in many ways. History Channel has chosen to tell the story of a legendary character, and does so with grandiosity. Powerful characters, simplistic dialogue, and the constant presence of the Gods helps build the story and leads to some intense and powerful moments. Many of the innacuracies and critiques of the show can be defended by viewing the show in this light. In many ways, all of history is a myth with varying amounts of accuracy and retelling. Why not fully immerse ourselves in what the time of the Ragnar Lothbrok and the Vikings may have been?


Vikings Will Not Get Season 7

“Vikings” Season 6 will roll out its final episodes on Amazon prior to airing on its linear home on History Channel. The last 10 episodes of the show’s final season will drop on Amazon in the US, UK, Germany, Austria and Ireland on Dec. 30. They will then roll out on History, which has aired the show from the beginning, though the exact date for that has not yet been announced. (Source: variety.com)

‘Vikings’ Season 6 Final Episodes to Premiere on Amazon Before History Channel https://t.co/l2ekVTKxt3

&mdash Variety (@Variety) December 2, 2020

The 20-episode sixth and final season will air in two parts, beginning with a two-hour premiere at 9 p.m. Wednesday, December 4, followed by eight episodes bowing at 10 p.m. every Wednesday. The remaining 10 episodes of Season 6 are slated to air in 2020. (Source: deadline.com).

#NameAir Dates
1New Beginnings Dec 4, 2019
2The Prophet Dec 4, 2019
3Ghosts, Gods and Running Dogs Dec 11, 2019
4All the Prisoners Dec 18, 2019
5The Key Jan 1, 2020
6Death and the Serpent Jan 8, 2020
7The Ice Maiden Jan 15, 2020
8Valhalla Can Wait Jan 22, 2020
9Auferstehung Jan 29, 2020
10The Best Laid Plans 5. Februar 2020
11King of Kings Jan 1, 2021
12Alles verändern Jan 8, 2021
13The Signal Jan 15, 2021
14Lost Souls Jan 22, 2021
15All At Sea Jan 29, 2021
16The Final Straw Feb 5, 2021
17The Raft of Medusa Feb 12, 2021
18It's Only Magic Feb 19, 2021
19The Lord Giveth… Feb 26, 2021
20The Last Act Mar 5, 2021
#NameAir Dates
1The Fisher King Nov 29, 2017
2The Departed Nov 29, 2017
3Homeland Dec 6, 2017
4Der Plan Dec 13, 2017
5The Prisoner Dec 20, 2017
6The Message Dec 27, 2017
7Full Moon Jan 3, 2018
8The Joke Jan 10, 2018
9A Simple Story Jan 17, 2018
10Moments of Vision Jan 24, 2018
11The Revelation Nov 28, 2018
12Murder Most Foul Dec 5, 2018
13A New God Dec 12, 2018
14The Lost Moment Dec 19, 2018
15Hölle Dec 26, 2018
16Der Buddha Jan 2, 2019
17The Most Terrible Thing Jan 9, 2019
18Baldur Jan 16, 2019
19What Happens in the Cave Jan 23, 2019
20Ragnarök Jan 30, 2019
#NameAir Dates
1A Good Treason Feb 18, 2016
2Kill the Queen Feb 25, 2016
3Mercy Mar 3, 2016
4Yol Mar 10, 2016
5Promised Mar 17, 2016
6What Might Have Been Mar 24, 2016
7The Profit and the Loss Mar 31, 2016
8Portage Apr 7, 2016
9Death All 'Round Apr 14, 2016
10Das letzte Schiff Apr 21, 2016
11The Outsider Nov 30, 2016
12The Vision Dec 7, 2016
13Two Journeys Dec 14, 2016
14In the Uncertain Hour Before the Morning Dec 21, 2016
15All His Angels Dec 28, 2016
16Crossings Jan 4, 2017
17The Great Army Jan 11, 2017
18Revenge Jan 18, 2017
19On the Eve Jan 25, 2017
20The Reckoning Feb 1, 2017
#NameAir Dates
1Mercenary 19. Februar 2015
2The Wanderer Feb 26, 2015
3Warrior's Fate Mar 5, 2015
4Scarred Mar 12, 2015
5The Usurper 19.03.2015
6Born Again Mar 26, 2015
7Paris Apr 2, 2015
8To the Gates! Apr 9, 2015
9Breaking Point Apr 16, 2015
10The Dead 23.04.2015
#NameAir Dates
1Brother's War Feb 27, 2014
2Invasion Mar 6, 2014
3Treachery Mar 13, 2014
4Eye for an Eye Mar 20, 2014
5Answers in Blood Mar 27, 2014
6Unforgiven Apr 3, 2014
7Blood Eagle Apr 10, 2014
8Ohne Knochen Apr 17, 2014
9The Choice Apr 24, 2014
10The Lord's Prayer May 1, 2014
#NameAir Dates
1Übergangsriten Mar 3, 2013
2Wrath of the Northmen Mar 10, 2013
3Dispossessed Mar 17, 2013
4Trial Mar 24, 2013
5Raid Mar 31, 2013
6Burial of the Dead Apr 7, 2013
7A King's Ransom Apr 14, 2013
8Sacrifice Apr 21, 2013
9Alles verändern Apr 28, 2013
#NameAir Dates
1Athelstan's Journal Mar 26, 2015
2The Saga of Ragnar Lothbrok Nov 30, 2016
3A New World Nov 28, 2017
4The Saga of Lagertha Nov 29, 2017
5The Saga of Bjorn Nov 28, 2018
6The Saga of Floki Dec 4, 2019
7The Saga of Vikings Jun 5, 2021

Receive automatic notifications when Vikings Season 7 is renewed.

28311 fans have subscribed

Comments 330

With one episode left, when will Season 6 begin

Hated to see Judith die. She was hot !

I just wanted to add a corrcetion to this schedule, the next episode to air will be Season 5 episode 11, as it was with season 10, season 11 will have 20 episodes not 10 as is indicated above.

Ragnar had to die, to start the war between the Danes and English, The great Heathen Army can only be built when Ragnar dies as it is a great army built for the revenge of their farther. Without the great heathen army England would be split all over and they would not survive.

It was due to the Danes taking over that England finally became a unified England as the king of Wessex would not of dreamed of creating an England.

So please I completely agree with you that yes it is not good without Ragnar, however it is history, people would of started moaning that this was not historical enough and then it would of lost ratings anyway.

Bring Ragnar back.
Not interesting without him. That's why your ratings went down. I feel the same- killing off Ragnar really changes the dynamics of the show. Where he could be tough as nails, brutal and a little unhinged. he had a gentle side, which showed the true family unit of the Vikings. That missing now, sadly.
Try & find a way to bring Ragnar back, Ashe is needed.

I never intended to watch Vikings originally, but I kept seeing the premier being pushed on History Channel, so I thought, "Okay, why not?" Boy, talk about being blown away by that first episode! I agree with many of you, it's kind of difficult to want to watch it now without Ragnar. Some episodes were fantastic, in that the stories were so detailed but, then, the time jumps. they seemed out of place. (They could've waited for the next season to introduce Ragnar's grown sons, IMO.) The actors were perfectly chosen for their parts, with the exception of what's-her-name-something-Polanski, she's the only one who seems like the oddball for me.

Can't wait to start watching Season 5!


Vikings: Why did Ivar the Boneless kill Thora in Vikings?

Link copied

Vikings: Ivar the Boneless burns Thora in episode eighteen

When you subscribe we will use the information you provide to send you these newsletters. Sometimes they'll include recommendations for other related newsletters or services we offer. Our Privacy Notice explains more about how we use your data, and your rights. You can unsubscribe at any time.

Vikings is a popular historical drama series on History and Amazon Prime, and it follows the sons of the famous Ragnar Lothbrok (played by Travis Fimmel). In the series, Thora (Eve Connolly) is the lover of Hvitserk (Marco Ilsø), but she was killed in season 6 and fans are wondering what happened to her. She had been murdered at the hands of Hvitserk's brother, Ivar the Boneless (Alex Høgh Andersen), and her death haunted Hvitserk for a long time.

Im Trend

Thora was introduced in season five, speaking to Hvitserk about why he did not attend his brother's sacrificial ceremony.

Ivar had made threats to Thora, saying it would be a shame to see her burned alive. He later spots her in a crowd of onlookers who believed Ragnar had been a better leader than him.

Viewers were shocked to see Thora and her family punished, as Ivar had ordered for them to be put to death for turning against him.

She and her family are burned alive, and Thora has to watch as her father is set on fire, before facing the same terrible fate herself.

Vikings: Ivar killed Thora (Image: Sky/History)

Vikings: Thora was murdered by Ivar's men (Image: History)

WEITERLESEN

Ivar had seen a statue which had been dedicated to him had been vandalised, and he was frustrated at the fact not everyone believed in him.

Thora had told him Ragnar would have never forced his power on anyone, and initially Ivar does not seem to take much notice of her words.

However, he leaves a mark on her which indicates to his guards she must be put to death for going against the ruler.

Her death is one of the most horrendous in the series, and it sent Hvitserk on his downward spiral, suffering from post traumatic stress disorder.

Vikings: Hvitserk before his traumatic experience (Image: Sky)

Vikings: A blood-soaked Ivar after battle (Image: Sky)

Hvitserk continues to see visions of Thora with burnt skin and she taunts him over the fact his brother slaughtered her and her family.

The visions drive Hvitserk to madness and he starts drinking heavily and taking drugs to try and bury the thoughts.

However, his instability peaks when he ends up stabbing shieldmaiden Lagertha (Katheryn Winnick) by mistake, thinking she was an evil serpent coming to kill him.

Fans were left heartbroken after seeing the way Thora's death has such an impact on Hvitserk and his mental health.

In Verbindung stehende Artikel

One fan said on Twitter: "Ivar you evil b**, I honestly hope Hvitserk kills him for what he did to Thora #Vikings."

However, in a strange turn of events fans will know in season six Hvitserk and Ivar end up teaming up in order to launch an attack on their homeland.

Ivar had joined the Rus Vikings who wanted to invade Scandinavia, and he helped bring Hvitserk back to health so he could join in the fight.

Fans could not believe how quickly Hvitserk seemed to forgive Ivar for murdering his lover, and they are wondering whether his plan is a trick.

Another fan said on Twitter: "Hvitserk is just going to leave Thora there after his brother threatened to burn her? I mean, if there's ever a reason to make it a double occupancy room, Hvitsy, this is it."

In Verbindung stehende Artikel

WEITERLESEN

Hvitserk may be trying to hide his resentment in order to get Ivar on his side, before launching at attack on him.

What Ivar did to Thora was unforgiveable, and fans will be expecting Hvitserk to take some sort of revenge on his brother.

Hvitserk did previously join his brother Bjorn Ironside (Alexander Ludwig) in a fight to overthrow Ivar shortly after Thora's death.

However, all seems to be forgotten in the most recent series, which sees Thora in ghost form driving Hvitserk to insanity.

In Viking mythology, Thora is actually a wife of Ragnar, however, in the series she is in love with Ragnar's son.

Vikings will return to History and Amazon Prime at the end of 2020



Bemerkungen:

  1. Taregan

    Ohne Zweifel.

  2. Triston

    Tal hörte es nicht

  3. Arazuru

    die liebe Nachricht

  4. Lootah

    Meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Ich schlage vor, es zu diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  5. Miroslav

    Gut gemacht, es scheint mir, das ist der bemerkenswerte Satz

  6. Garred

    Es ist mir unklar.

  7. Doru

    die sehr wertvolle Antwort



Eine Nachricht schreiben